Zurück zu Chronik

Die Aktivitäten des Vereins

(zu den aktuellen Aktivitäten s.a.: Veranstaltungen )

Das wichtigste Vereinsanliegen war  von Anfang an, für seine Mitglieder Paddeltouren  (s.a.:  Kanuwandern) zu organisieren. Gleich im ersten Jahr seines Bestehens wurden 10 Tages- und Mehrtagesfahrten angeboten. Die Planungen wurden umsichtig in den ersten Jahren von Hannelore Anselm und Birgit Pahl vorgenommen. Dieses ist bis heute bei allen Fahrtenplanern  und Wanderwarten so geblieben.

Wanderung über die zugefrorene Alster 2010

Seit 1999/2000 wurde im Aquarella ein Sicherheitstraining, zunächst an drei Winterterminen, durchgeführt. In späteren Jahren konnten wir zwischen fünf und sieben Termine anbieten.

Die Winterwanderungen gehörten von Anfang an zum festen Bestandteil unseres Vereinslebens. Später kamen gemeinschaftliche Restaurantbesuche (Stint- und Gänseessen) hinzu. Bild von einer Winterwanderung

Der Verein hat sich 1998 als Wanderpaddlerverein gegründet. Bis 2005 waren es im BKV zu 90 % Erwachsene, die in kleineren und größeren Gruppen Touren unternahmen. Mit der Einweihung des Vereinsgeländes wurde auch mit der Jugendarbeit begonnen. Zunächst einmal in der Woche, später zwei- und dreimal wurde von April bis Oktober ein Paddeltraining angeboten. Im Winter fand das Sichheitstraining im Aquarella und auch einige Jahre eine Theorieschulung statt. Von 2005 bis 2016 wurde an der Grundschule Altkloster auch eine Kanu-Abeitsgemeinschaft angeboten.

Diese Aktivitäten hatten das Ziel, Jugendliche an das Wanderpaddeln heran zu führen. Nach einigen Jahren zeigte sich aber, dass das Interesse der Jugendlichen mehr in einen sportlich anspruchsvolleren Umgang mit Kajaks ging. Aus diesem Grund wurde 2014 mit dem Kanu-Polo begonnen. (S. hierzu: Kanupolo )

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.buxtehuder-kv.de/verein/chronik/die-aktivitaeten-des-vereins/