Zurück zu 2007

Buxtehuder Tageblatt vom 02.05.2007: Kanuverein sticht in See

Kanuverein sticht in See

Kanuverein sticht in See

Der Buxtehuder Kanuverein veranstaltet am kommenden Sonnabend, 5. Mai, in der Zeit zwischen 11 und 14 Uhr auf dem Vereinsgelände an der Stader Straße (Spange) in Buxtehude einen Tag der offenen Tür. Interessierte sollen mit den erfahrenen Paddlern ins Gespräch kommen, können sich über das Eltern-Kind-Paddeln und über die Jugendgruppe informieren. Besonders willkommen sind an diesem Sonnabend und später im Verein Eltern mit ihren Kindern. Hintergrund: Der Verein ist im vergangenen Jahr so stark gewachsen, dass Kinder allein kaum noch aufgenommen werden können, weil die Aufsichtspersonen rar werden. Der Vorsitzende des Vereins, Gernot Paul, erklärt: „Anfang 2006 waren es sechs Jugendliche, jetzt 16“. Der Kanuverein startet jetzt in die Sommersaison und hat ein strammes Programm. Zahlreiche Ausfahrten gehören dazu – unter anderem eine Elbtour zwischen Bad Schandau (Sachsen) und Geesthacht. Im Winter treffen sich die Paddler zum Üben dreimal im Aquarella in Buxtehude. „Vom Boot aus sieht man die Welt aus einer ganz anderen Perspektive und ist unmittelbar in der Natur“, schwärmt Gernot Paul von der Freizeitaktivität.

Kontakt: Vorsitzender Gernot Paul Telefon 0 41 61/ 6 17 27
Web-Tipp:www.buxtehuder-kanu-verein.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.buxtehuder-kv.de/verein/presse/2007-2/buxtehuder-tageblatt-vom-02-05-2007-kanuverein-sticht-in-see/

Schreibe einen Kommentar